Extrem gut besucht war das österliche Hessentreffen am Ostersamstag in Lollar Salzböden. Astrid Brusius und Michael Harbach nebst Familien hatten einen Grill und ein Zelt aufgebaut und so konnte dem Frühling fachmännisch mit „angrillen“ auf die Sprünge geholfen werden. Einige Fuchsschafe konnten als Sparringpartner fungieren und leisteten da durchaus „anspruchsvolle“ Arbeit 🙂 Nicht immer einfach, aber einfach kann ja auch jeder.


Um dem ganzen Treiben noch einen österlichen Touch zu geben entsprang die Idee des Eierbalancierens. Und obwohl sich wirklich jeder extrem geschickt anstellte, ging der Sieg in dieser Disziplin sicher unangefochten an Manuela Bencecs WILSON. Beweisbilder hat der Guido aus dem Siegerland geschossen. Ein Dank dafür an den Gaststar aus dem Nachbarbundesland.


Kai Haus und Sabine Weber


Natürlich wurden auch ganz ernste Themen besprochen, wenn auch immer noch nicht mit dem bahnbrechenden Erfolg. Es fehlt an Trials. So der klare Tenor. Und es läßt sich drehen und wenden wie man will, unser Bundesland bietet nicht überall perfekte Gegebenheiten. Entweder zu wenig Fläche oder zu wenig Schafe. Ich möchte es daher an dieser Stelle nicht versäumen abermals einen Aufruf zu starten:


Liebe Mitglieder, vielleicht kennt ihr einen willigen Schäfer der uns seine Fläche oder seine Schafe zur Verfügung stellen würde. Vielleicht seid ihr selber motivierbar um ein Trial auszurichten. Die Helfer sind da, es fehlt einzig der Veranstalter. Bitte geht nochmal alle in euch und überlegt wie wir unseren Terminkalender der AG wieder voller bekommen könnten, auch gerne mit Trials der kleinen Klassen.
Es war ein ganz wundervoller Nachmittag in Salzböden und unser Dank geht klar an Astrid und Michael nebst Familien. DANKE! und sicher gerne wieder.


Es grüßt euch euer Regio
Kai Haus